Der Gesamtvorstand des UCG tritt zurück

Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung

Seit der Mitgliederversammlung Ende November 2016 befindet sich der UCG in unruhigem Fahrwasser. Zu den Vorkommnissen hat der Vorstand bereits im Unimog-Heft’l 94 und 95 informiert. Im Einzelnen:

Unimog-Heft‘l 94

  • Seite 5: „Rücktritt“ des Leiters des Redaktionsteams Axel Otersen auf der Mitgliederversammlung 2016 unter TOP Sonstiges und einhergehenden beleidigenden und teilweise unwahren Äußerungen in Internetforen und in E-Mails
  • Seite 3: Klage des Mitgliedes Rango Dietrich vor dem Landgericht Baden-Baden auf Feststellung
    und Anfechtung von Beschlüssen
  • Seite 9: Verteilung von E-Mails mit beleidigenden Inhalten unter Missbrauch des internen E-Mail-Verteilers und Ergänzung um diverse E-Mail-Adressen von Mitgliedern und Nichtmitgliedern (!)

Unimog-Heft’l 95 (Seite 5 und 6)

  • Klarstellung der Aussagen zum Gegendarstellungsverlangen von Rango Dietrich
  • Klage vor dem Landgericht Baden-Baden gegen den UCG
  • Nichteintragung des Kassierers in das Vereinsregister aufgrund der Klage
  • Statusfeststellungsverfahren gegen den UCG
  • Mahnbescheid gegen den UCG durch Axel Otersen

Nach Fertigstellung des Unimog-Heft‘l 95 erreichten den Club zusätzlich zu den vorgenannten Themen zwei Verleumdungsanzeigen, angestrengt von dem ehemaligen Leiter des Redaktionsteams, Axel Otersen, die sich gegen den ersten Vorsitzenden als auch gegen den ersten Stellvertreter richten.

Zwischenzeitlich hat auch die Verhandlung vor dem Landgericht Baden-Baden am 24. Juli 2017 stattgefunden.

Das Gericht hat keinen Zweifel daran gelassen, dass es die gestellten Anträge ganz überwiegend für unbegründet hält und die Zulassungsvoraussetzungen für eine Begründetheit wohl nicht herbeigeführt werden können. Aus diesem Grunde wurden zwei der drei gestellten Anträge durch den Kläger Dietrich zurückgenommen, nämlich der Antrag auf Beschlussanfechtung aller Vorstandsbeschlüsse seit 2015 und der Antrag auf Feststellung der Nichtigkeit der Kapitalerhöhung in Höhe von € 25.000,–.

Um den UCG in ruhigeres Fahrwasser zu bringen, hat sich der erste Vorsitzende entschlossen, zu Protokoll des Gerichts zu erklären, dass er zum 1. Oktober 2017 sein Amt zur Verfügung stellt.

Aus den vorgenannten Umständen sieht sich der Vorstand nicht mehr in der Lage, seine bisher erfolgreiche Arbeit für unseren Club und unsere Mitglieder weiterzuführen. Wir sind nach wie vor der Meinung, dass Klageverfahren und Strafanzeigen für eine erfolgreiche Vereinsarbeit sich gegenseitig ausschließen. Es wird daher der neue Vorstand aufgerufen sein, dieses zu beherzigen.

Deshalb wurde in der Vorstandssitzung am 25. Juli 2017 beschlossen, eine außerordentliche Mitgliederversammlung einzuberufen. Der gewählte UCG-Vorstand wird dieser Mitgliederversammlung seinen Rücktritt erklären.

Die außerordentliche Mitgliederversammlung des Unimog-Club Gaggenau e. V. findet am 
                      Samstag, den 16. September 2017 um 14 Uhr 
in der Hopfenscheuer des Gasthaus Hopfenschlingel, Militärstraße 2, in 76437 Rastatt 
statt.

Die Tagesordnung sieht folgende Punkte vor:

1. Begrüßung
2. Genehmigung der Tagesordnung
3. Rücktritt des amtierenden Vorstands, Bestellung eines Versammlungsleiters und Anberaumung von Neuwahlen,
    gleichzeitig Bestellung eines Wahlleiters
    a) Wahl des 1. Vorsitzenden
    b) Wahl von zwei Stellvertretern
    c) Wahl des Kassierers
    d) Wahl des Schriftführers
4. Im Falle der unterlassenen Wahl: Ermächtigung des zurückgetretenen Vorstands auf Bestellung eines Vorstands durch das                    Amtsgericht (Notvorstand; vom Amtsgericht eingesetzter Vorstand)

Wir bitten Sie zahlreich an der außerordentlichen Mitgliederversammlung teilzunehmen und Ihr demokratisches Recht zur Wahl eines neuen Vorstandes wahrzunehmen. Zur Einlasskontrolle ist es unbedingt erforderlich, dass Sie Ihren UCG-Mitgliedsausweis mitbringen und vorzeigen. Im Hinblick auf die Bedeutung dieser außerordentlichen Mitgliederversammlung empfiehlt der Vorstand bereits jetzt, Nichtmitgliedern einschließlich der Presse Zutritt nicht zu gewähren.

Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern für Ihr Vertrauen und wünschen dem Club und dem neuen Vorstand für die Zukunft alles Gute.