Herzlich willkommen beim Unimog-Club Gaggenau e.V.

 

Liebe Clubmitglieder und Freunde des Unimog!

Wir begrüßen Euch recht herzlich auf unserer neuen Internetseite.

Wir möchten Euch hier unsere Leidenschaft für die wohl schönsten und aufregendsten Universalmotorgeräte aus dem Hause Mercedes-Benz näher bringen. Die Pflege und Erhaltung dieser automobilen Zeitzeugen gehört in unserem Club zu den Hauptaufgaben. Durch ein vielfältiges Veranstaltungsangebot wird die Gemeinschaft bei regionalen und internationalen Treffen gefördert. Unser alljährliches internationales Clubtreffen, die vielen Treffen der Regionalgruppen und unser Teilemarkt ziehen immer wieder Unimog-Freunde aus ganz Europa in seinen Bann. 

Der Unimog-Club Gaggenau e. V. ist heute eine internationale Vereinigung von Unimog- und MBtrac-Freunden mit über 6.600 Mitgliedern in 34 Ländern.

Wir fühlen uns verantwortlich, die vielfältigen Informationen zu Historie, Technik und Einsatz der verschiedenen Baureihen des Unimog und des MBtrac zu sammeln, dieses Wissen den Mitgliedern zugänglich zu machen und zugleich die Begeisterung für ein einzigartiges Fahrzeugkonzept zu erhalten.

Viel Spaß nun auf den neuen Seiten des Unimog-Club Gaggenau e. V.


Thilo Wessel

Webmaster des Unimog-Club Gaggenau e.V.

 

+++ Wichtige Club-News:  Geschäftsstelle ab 18.10.2017 wieder besetzt. Geschäftszeiten werden in Kürze bekannt gegeben. Verzögerung bei Neumitgliedschaften|Bestellungen über Online-Shop aktuell nicht möglich +++

Aktuelle Club-News: Rainer Hildebrandt leitet den Unimog-Club Gaggenau
Neue Führungsmannschaft gewählt/Reges Interesse an Versammlung

Der neue Vorstand: Rainer Hildebrand, René Dusseldorp, Hans-Joachim Meyer, Claudio Lazzarini und Johannes Behringer (von links)

 
 

Hans-Peter Hegmann schreibt im Badischen Tagblatt vom 18. September:

Nachdem der Vorsitzende des Unimog-Clubs mit über 6600 Mitgliedern, Michael Schnepf, bereits vor einigen Wochen seinen Rücktritt erklärt hatte, sind ihm die restlichen Vorstandsmitglieder bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung am Samstag in Rastatt gefolgt. Bedingt durch die Unruhe, die in der jüngsten Zeit bei den Mitgliedern aufgekommen war, bestand ein reges Interesse, an der Versammlung persönlich teilzunehmen.

 
320 Mitglieder aus ganz Deutschland, der Schweiz und Italien waren nach Rastatt gekommen, um über die Zukunft des Vereins zu entscheiden. Nach der Genehmigung von drei Dringlichkeitsanträgen durch die Versammlung war der Weg frei für Neuwahlen. Da sich in den vergangenen Wochen bereits eine Reihe Kandidaten für die fünf Posten des Geschäftsführenden Vorstands vorgestellt hatten und sich während der Versammlung keine weiteren Kandidaten zur Wahl stellten, wurde zunächst der Vorsitzende in geheimer schriftlicher Wahl ermittelt. Mit 226 Ja- und 73 Neinstimmen sowie 14 Enthaltungen und elf ungültigen Stimmen wurde Rainer Hildebrandt für dieses Amt gewählt. Er ist seit 2004 im UCG und Leiter der Regionalgruppe Pfalz.
 
Die restlichen Wahlen wurden per Akklamation durchgeführt und führten zu folgenden Ergebnissen: Erster Stellvertreter des Vorsitzenden wurde René Dusseldorp mit 207 Ja-Stimmen. Den Posten des zweiten Stellvertreters übernimmt Hans-Joachim Meyer. Er erhielt 202 Ja-Stimmen. Mit 214 Ja-Stimmen wurde der Schweizer Claudio Lazzarini zum Kassierer bestimmt. Der 21-jährige Johannes Behringer ist mit 246 Ja-Stimmen neuer Schriftführer des UCG.
 
Die Anträge zur Handlungsermächtigung für den neuen Vorstand, inklusive Haftungsfreistellung für den zurückgetretenen und die Wiederaufnahme der Regionalgruppe Schweiz, erhielten von den Mitgliedern die erforderlichen Mehrheiten. Nachdem der zurückgetretene Vorsitzende seinem Nachfolger mit einem Handschlag gratuliert hatte, stellte dieser seine Vorstellungen über die Zukunft des Vereins vor. Er will die Position der Regionalbeauftragten stärken und den Verein damit wieder mit mehr Leben füllen. Die Stimmrechte der Regionalbeauftragten sollen erweitert und für mehr Interesse für das Hobby Unimog bei Jugendlichen geworben werden.
 

Als dringendste Arbeit, mit der sofort begonnen werde, bezeichnete er das Jubiläumstreffen zum 25-jährigen Bestehen des UCG, „das unser aller Fest ist“ im Jahr 2018. Die weitere Vorgehensweise und Aufgabenverteilung wird durch die Abstimmung über mehrere Satzungsänderungen in der Mitgliederversammlung am 25. November in Rastatt festgeschrieben. 

 

Der Unimog-Club Gaggenau in den sozialen Medien