UCG-News: Technikschulungen

Die Inzidenzzahlen sinken und der Landkreis Rastatt ist seit Samstag in Öffnungsschritt 3. Somit können wir Ihnen bereits die freudige Mitteilung überbringen, dass die Technikschulungen auf jeden Fall stattfinden. Update: Alle Termine sind mittlerweile ausgebucht.

 

 Technikschulung Basis U406/416 + U403/413 

Anmeldung 

Die Anmeldung und Bezahlung erfolgen über die Geschäftsstelle, das durchführende Institut ist das Unimog-Museum. 

Ort 

Die Schulung findet in der Werkstatt des Unimog-Museums statt. 

Termine 

Es wird verschiedene Termine zur Auswahl geben. Jeder Kurs dauert 2 Tage. Pro Kurs können 10 Personen teilnehmen. 

21./ 22.06.2021

24./25.06.2021

28./29.06.2021

01./ 02.07.2021

05./ 06.07.2021

 

Zeiten 

Tag 1: von 08:30 Uhr bis ca.16:00 Uhr (Treffpunkt direkt in der Werkstatt) 

Tag 2: von 08:00 Uhr bis ca.16:00 Uhr (Treffpunkt direkt in der Werkstatt) 

Die Kaffeepause am Vormittag ist im Kurspreis inklusive. Es werden Brezeln, Kaffee und Kaltgetränke bereitgestellt. In der Mittagspause können sich die Teilnehmer selbst verpflegen oder im Unimog-Restaurant essen gehen. Montags hat das Restaurant geschlossen, es gibt jedoch im Ort mehrere Möglichkeiten essen zu gehen. 

Kosten 

Die Schulung kostet 349,00 Euro. UCG- oder Museumsvereins-Mitglieder erhalten 10 Euro Nachlass. Der Betrag ist im Vorfeld an den Unimog-Club zu überweisen (IBAN DE16 6625 0030 0050 2813 77). Nur durch Eingang des Geldes ist die Anmeldung fix gültig. Im Preis enthalten ist eine normale Lehrgangs- oder Tagungsverpflegung mit Kaltgetränken, Brezeln und Kaffee zum Frühstück. Nicht enthalten ist das Mittagessen 

Ablauf/Inhalt 

Der Lehrgang ist ausschließlich geeignet für Technik-Einsteiger mit wenig Schrauber Erfahrung. Somit ist dies kein Lehrgang für ausgebildete Mechaniker oder Profis. Es folgen zu späteren Zeitpunkten Aufbaumodule mit Schwerpunkten wie z.B. Motor, Getriebe und Achsen. Auf folgende theoretische Themen wird eingegangen: 

• Technische Daten 

• Besonderheiten des Models 

• Erklärung der Motoren und Getriebe an Schulungsaggregaten und Schnittmodellen 

• Aggregate-Erklärung und dessen Besonderheiten 

• Bremsenplan pneumatisch und Hydraulisch 

• Schwachstellen des Modells und Reparaturlösungen (Korrosion, Undichtheiten, Verschleiß) 

• Wartung und die passenden Öle in der heutigen Zeit 

• Hydraulikanlage 

Doch auch die Praxis bleibt nicht zu kurz, denn es werden folgende Dinge praktisch erlernt: 

 

Übernachtungen 

Auf Anfrage kann in der Geschäftsstelle eine Liste aller Übernachtungsmöglichkeiten in der Umgebung erfragt werden. Ebenso bietet die Touristikinformation „Im Tal der Murg“ eine Anlaufstelle. Buchungen müssen selbst vorgenommen werden. 

Fahrzeug 

Das Museum stellt das Fahrzeug/die Fahrzeuge 

Hinweise 

Bitte bringen Sie angemessene Arbeitskleidung, Arbeitshandschuhe und Sicherheitsschuhe mit. 

 

Alle Infos und das Hygienekonzept finden Sie im Anhang!

 

Corona Hygiene & Testkonzept für Technikschulung -14.06.2021

Ausschreibung Technikschulung Basis U 406_416 U403_413

Unimog-Treffen 18.-20. Juni in Südtirol

Südtiroler UNIMOG-Treffen

04. – 06. Juni 2021: Treffen des Unimog Club Italia in Buscate

 

Ein Lichtblick im Corona-Tunnel: Unsere italienischen Freunde vom UCI haben grünes Licht bekommen, ihr jährliches Treffen durchführen zu können. Das Treffen findet vom 04. – 06. Juni 2021 in Buscate (in der Nähe von Mailand) statt.

Wir möchten darauf hinweisen, dass die aktuellen Corana-bedingten Einreise- und Ausreisebestimmungen zu beachten sind. Da nur eine limitierte Anzahl an Teilnehmern genehmigt wurde, empfehlen wir eine schnellstmögliche Anmeldung bis spätestens 30.05.2021. Das ausgefüllte Anmeldeformular sowie alle anderen Fragen richten Sie bitte an info@unimogclubitalia.it

Download alle Informationen und Programm in deutscher Sprache
Download Anmeldung in Deutsch BUSCATE 2021

Download all information & Program BUSCATE 2021
Download Registration Form  in english BUSCATE 2021 

Das übliche Jahrestreffen des Unimog Club Italia wird 2021 in der Gemeinde Buscate stattfinden, und zwar von Freitag, 4. bis Sonntag, 6. Juni. Das Treffen wird sich im Basislager auf dem Messegelände der Gemeinde in der Via dei Campacci abspielen, das am Freitag, den 4. Juni ab 14:00 Uhr seine Türen öffnen wird.

Es gibt zwei Fahrgebiete: im Basislager, wo die Fahrzeuge geparkt werden und die sozialen Aktivitäten und die Unterhaltung stattfinden, und im Steinbruch Buscate, wo die Fahrprüfungen und die Offroad-Kurse für Mitglieder, Sympathisanten und den Zivilschutz stattfinden werden.

ACHTUNG! Die Adresses das Basislagers hat sich geändert! Mehr Informationen gibt es hier: Änderungen der Adresse

 

Die Unimog-Fahrzeuge der Teilnehmer werden im Inneren des Basislagers geparkt, das durch ein Gitter geschützt ist und zu dem der Zugang durch überwachte Tore erlaubt ist. Die Struktur ist mit Toiletten ausgestattet und es werden Duschen zur Verfügung gestellt. Das Zelten wird innerhalb des Camps erlaubt sein.

Die Hauptzufahrt in der Via dei Campacci ist geöffnet und wird während der gesamten Dauer der Veranstaltung besetzt sein.

Es wird einen Catering-Service geben, der die Möglichkeit bietet, am Freitag und Samstag zu Abend zu essen und am Samstag und Sonntag zu frühstücken. Das Mittagessen wird im Steinbruch eingenommen.

Für diejenigen, die in den Unterkünften in der Umgebung übernachten möchten, haben wir eine Vereinbarung mit dem Hotel „Scià auf Martin“ und dem Bed & Breakfast „Lo Stallone“ getroffen, die sich nur wenige Meter entfernt befinden.

Angrenzend an das Basislager befindet sich der Tigros-Supermarkt, nützlich für diejenigen, die ihre Einkäufe erledigen müssen.

Um die höchste Sicherheit zu gewährleisten, wird ein Team von (spezialisierte Sanitäter) zur Verfügung stehen, um schnelle Abstriche für den Covid-Nachweis durchzuführen. Der Service ist gegen Zahlung, dank der mit dem Club getroffenen Vereinbarung aber zu sehr ermäßigten Preisen.

Die Verfahren, die im geltenden DPCM vorgesehen sind und auf die Regeln zur sozialen Distanzierung und zum Anti-Covid verweisen, werden in Kraft sein.

Im Basislager werden die theoretischen Kurse als Vorbereitung für die praktischen Aktivitäten abgehalten, die in der Cava Campana in Buscate durchgeführt werden, wo ein Offroad-Parcours für diejenigen eingerichtet wird, die bereits Erfahrung im Gelände haben, und ein zweiter Parcours für diejenigen, die an den Fahrkursen teilnehmen werden.

Da Ausbildung und soziales Engagement zwei der Aufgaben unseres Clubs sind, haben wir beschlossen, den Zivilschutzgruppen die Möglichkeit zu bieten, an den Kursen teilzunehmen, mit dem Ziel, sie einige Bedingungen erleben zu lassen, die im Falle eines echten Notfalls auftreten können.

 

Das allgemeine Programm

Die Öffnung der Tore findet am frühen (Freitagnachmittag) statt, einem Tag, an dem es außer der Registrierung der Teilnehmer und einem Moment der Aggregation keine besonderen Aktivitäten geben wird. Um 20:00 Uhr findet das Abendessen statt.

Die eigentlichen Aktivitäten beginnen am Samstagmorgen um 07:00 Uhr mit dem Frühstück.

Das Sekretariat wird um 08:30 Uhr mit der offiziellen Eröffnung der Anmeldungen und der Einfahrt der ankommenden Fahrzeuge in das Feld aktiviert.

Von 09:30 bis 10:00 Uhr findet die Sicherheitseinweisung für alle diejenigen statt, die im Steinbruch fahrer werden, einschließlich derjenigen, die am Fahrkurs teilnehmen werden. Am Ende wird die Gruppe, die sich auf der freien Strecke bewegt, unter Anleitung eines unserer Teamleiter in den Steinbruch fahren.

Von 10:00 bis 11:30 Uhr findet der theoretische Kurs des Off-Road-Fahrens statt, der von unseren Instruktoren abgehalten wird. Am Ende begibt sich die Gruppe in den Steinbruch, um mit dem praktischen Teil zu beginnen (geplant für den Nachmittag).

Von 12:30 bis 14:00 Uhr gibt es die Möglichkeit, im Steinbruch zu Mittag zu essen: Es wird ein Ad-hoc- Service vor Ort eingerichtet.

Von 14:00 bis 18:00 Uhr findet der praktische Teil des Fahrtrainings statt und gleichzeitig können Sie auf der freien Strecke fahren. Um 18:00 Uhr erfolgt die Rückkehr zum Basislager.

Von 18:00 bis 20:00 Uhr bleibt Zeit zum Entspannen vor dem Abendessen.

Das Programm für den Sonntag ist im Wesentlichen dasselbe wie das vom Samstag mit der Besonderheit, dass die Fahrkurse hauptsächlich den Fahrern der anwesenden Zivilschutzgruppen gewidmet sein werden. Die Aktivitäten im Steinbruch enden jedoch um 17:00 Uhr, mit der Aushändigung der Fahrscheine an die Teilnehmer.

Für diejenigen, die nicht an den Aktivitäten im Steinbruch interessiert sind, haben wir ein Programm mit Besichtigungen interessanter Orte in der Umgebung vorbereitet (von Museen bis zu Villen und Bauernhöfen). Da im Moment der Status der Wiedereröffnung dieser Attraktionen nicht klar ist, werden wir Ihnen die Details später mitteilen.

Freitag 04

Öffnung der Registrierungen und Einfahrt der Fahrzeuge und Gäste. Kostenloses Mittagessen in lokalen Restaurants oder auf dem Feld. Abendessen frei oder vor Ort, nach Wahl der Teilnehmer. Abendliche Unterhaltung auf dem Feld.

Samstag 05

Abschluss der Registrierung.
Frühstück auf dem Feld nach Ermessen.
Beginn der Aktivitäten (*):
– Allgemeine Sicherheitseinweisung,
– Theoretischer Off-Road-Fahrkurs,
– Transfer zum Steinbruch auf der freien Übungsstrecke.
– Kostenlose Besuche von sehenswürdigen Orten, die von der Organisation vorgeschlagen werden Mittagessen im Steinbruch.
Wiederaufnahme der Aktivitäten:
– Freies Training auf der überwachten Strecke,
– Praktisches Off-Road-Fahrtraining mit unseren Instrukteuren.
Abendessen auf dem Feld.
Abendliche Unterhaltung auf dem Feld.

Sonntag 06

Feldfrühstück nach Ermessen.
Beginn der Aktivitäten:
– Allgemeine Sicherheitseinweisung,
– Theoretischer Off-Road-Fahrkurs,
– Transfer zum Steinbruch auf der freien Übungsstrecke.
– Kostenlose Besuche von sehenswürdigen Orten, die von der Organisation vorgeschlagen werden Mittagessen im Steinbruch.
Wiederaufnahme der Aktivitäten:
– Freies Training auf der überwachten Strecke,
– Praktisches Off-Road-Fahrtraining mit unseren Instrukteuren.

Ende der Veranstaltung und Abreise der Gäste.

 

“STELLE IN CAVA 2021”

Comune di Buscate (MI)
PROGRAMME OF THE ANCILLARY ACTIVITIES

On Friday, Saturday and Sunday, participants in the „Stelle in Cava“ meeting may enjoy interesting
entertainment activities ranging from driving courses to visits to important museums, representing the
history of Italian technology.
In particular, the following possibilities will be available alongside the driving courses and the rides on the
track drawn in the quarry:

Visit to Volandia Museum in Milan Malpensa

Volandia was born from the recovery of the historic Officine Aeronautiche Caproni founded in 1910 in Malpensa. A Museum dedicated to the dream of flight. A plunge into the history of aeronautics and space for an unforgettable trip that begins with the journey from Buscate to the museum via the state roads in Ticino Park. There are 11 areas inside the museum, each dedicated to a specific theme: from pioneering hotair balloon flights to the Convertiplane, a perfect fusion of horizontal and vertical flight. Many exciting settings, video rooms, an educational planetarium and a pavilion entirely dedicated to space.

 Visit to MV Agusta Museum

This Museum is a flagship for our country and tells the story of a myth born in the early twentieth century by the hand of Giovanni Agusta who, in 1907, designed and built his first aircraft, the AG1. It was a biplane glider. After the First World War and after a period at Caproni, he founded the ‘Giovanni Agusta Aeronautical Construction’. At the end of the Second World War, Agusta dedicated itself to the motor vehicle sector. Today the company, in collaboration with Westland, builds rotary wing aircraft and tiltrotors under the Leonardo (formerly Finmeccanica) brand. Brushing up on the events that have taken place in recent years, we learn that Mercedes-Benz has exhibited in its museum in Stuttgart, a ‚MV 98 Vespa‘ alongside the ‚Daimler ReitwagenEinspur‘ of 1885, the first motorcycle with an internal combustion engine. Mercedes-Benz, today in collaboration with M.V. Agusta Motor wanted to add a first MV Agusta to its first bike. To reach the museum, Road-Books will be distributed so that participants can also travel individually. Entrance to the museum will take place in small groups or individually. Thanks to the special agreement established with Unimog Club Italia, it will be possible to purchase the entrance ticket for only € 1.5

Visit to ‘La Galizia’ Farmhouse

Visiting ‚La Galicia‘ farmhouse means immersing yourself in a breathtaking landscape, rich in history and which
stimulates strong emotions. The area wasan ancient sand quarry adjacent to the Naviglio. It tells the story of the boats that, thanks to an ingenious system of
canals, headed to the loading area where teams of workers loaded them dropping the sand from the high. The boats full of material left the quarry and headed to
Milan to deliver their loads. At the farmhouse, you can enjoy typical dishes and rest in a real natural oasis. The adjacent farm raises cattle, court animals and pigs and produces and sells tasty cured meats and other specialties.

 

 

 

Unimog-Club-Newsletter Mai 2021

*** for English please download the PDF ***

Liebe Mitglieder, liebe Regionalbeauftragte, liebe Unimog-Freunde,

die Pandemie nimmt keine Pause und bestimmt nun schon seit über einem Jahr unser Leben. Zum Glück ist der Unimog immun gegen das Virus, weshalb wir uns um ihn keine Sorgen machen müssen. Es wäre auch schlimm, wenn der Unimog an seinem 75-jährigen Geburtstag, welchen wir in diesem Jahr feiern, krank wäre. Dieses Ereignis werden wir im September feiern. Mehr Informationen dazu finden Sie unten stehend und im Anhang dieses Newsletters.


MITGLIEDERVERWALTUNG

Derzeit hat unser Verein 7.547 Mitglieder in 42 Ländern. Der Mitgliedsbeitrag wurde Anfang März eingezogen. Aktuell sind noch 34 Mitgliedsbeiträge offen. Sofern diese bis Ende Mai nicht überwiesen werden, erhalten die entsprechenden Mitglieder kein Heft’l mehr und werden zum Jahresende aus dem Verein ausgeschlossen.


INFOS AUS DEN REGIONALGRUPPEN

Brasilien

Derzeit bildet sich eine neue Regionalgruppe in Brasilien / Südamerkika. Anfang des Jahres waren dort drei Mitglieder ansässig. Inzwischen sind es 48 Mitglieder, deren Zuwachs dem ständigen Austausch mit der Kontaktperson Riccardo Lousa zu verdanken ist. Zur endgültigen Gründung einer Regionalgruppe fehlt eigentlich nur noch die Wahl des Regionalleiters und des Stellvertreters, die aufgrund von Corona jedoch derzeit noch nicht durchgeführt werden kann.

Regionalgruppe Göppingen/Stauferland

Die Regionalgruppe Göppingen/Stauferland um Peter Winkler und Wolfgang Küpper organisierten Ihren zweiten virtuellen Stammtisch im April. IT-Unterstützung bei diesem Vorhaben gab es durch das dort ansässige Mitglied Reiner Schobert und unseren für IT und Veranstaltungen zuständigen Ressortleiter Klaus Lukas. Es waren insgesamt ca. 158 Personen online beisammen. Alle waren erfreut, sich mal wieder über das gemeinsame Hobby austauschen zu können.


INFOS AUS DEM VORSTAND

Virtueller Stammtisch

Die letzte Vorstandssitzung wurde digital per Videokonferenz abgehalten. Auch die nächste Sitzung in diesem Monat wird leider keine Präsenzveranstaltung sein. Um unsere Mitglieder jedoch weiterhin auf dem Laufenden zu halten, bieten wir am 14.05.2021 um 19.30 Uhr einen virtuellen Stammtisch an. Die Tagesordnung sieht folgende Punkte vor:

  • Begrüßung durch Rainer Hildebrandt
  • Aktuelles aus dem Club
  • Spielregeln / Moderation durch Klaus Lukas
  • Themen aus dem Museum durch Stefan Schwab
  • Typenkunde Unimog 402 durch Claudio Lazzarini
  • Filme
  • Allgemeine Themen/Fragen „Rund um den Unimog“

 

Wer teilnehmen möchte, kann sich einfach vorher die Software Teams kostenfrei herunterladen und dann am o.g. Termin auf den untenstehenden Link klicken:

Hier klicken, um der Besprechung beizutreten

Aus Datenschutzgründen weisen wir darauf hin, dass Ihre E-Mail-Adresse für alle Teilnehmer sichtbar wird, sobald Sie dem Link folgen.

RB-Tagung

Die Regionalbeauftragten-Tagung, die wir zwei Mal im Jahr veranstalten, wird am 29.05.2021 online stattfinden. Normalerweise wird diese Veranstaltung genutzt, um den Austausch der Regionalbeauftragten untereinander zu unterstützen und die Zusammenarbeit mit der Vorstandschaft zu fördern. Wir werden dies nun zum wiederholten Male digital ausrichten, denn bereits im November fiel die Veranstaltung Corona zum Opfer. Aber wir freuen uns, alle Ehrenamtlichen wieder zu sehen, wenn auch nur virtuell über den Bildschirm.

 

NEUIGKEITEN AUS DER GESCHÄFTSSTELLE

Absage Messe Friedrichshafen

Nach der Absage der Messe in Essen ist nun auch die Messe in Friedrichshafen abgesagt worden. Derzeit steht nur noch der Termin der Messe in Stuttgart im Juli (siehe unten).

75 Jahre Unimog

Ein Mythos feiert Geburtstag! Und wir sind mit dabei! Gemeinsam mit Mercedes-Benz Special Trucks und dem Unimog-Museum sind wir derzeit am planen und organisieren des zweitägigen Festes anlässlich des 75-jährigen Jubiläums. Der Korso, der von Wörth nach Gaggenau führt, wird am 04.09.2021 stattfinden und von uns organisiert. Im letzten Heft`l und per Newsletter wurden alle Mitglieder aufgerufen, sich für diese Jubiläumsflotte mit ihrem Fahrzeug zu bewerben. Es gingen 180 Bewerbungen ein, aus denen wir nun in den nächsten Tagen einen Querschnitt der aktuellen, aber auch der historischen Unimog-Baureihen der vergangenen Jahrzehnte zusammenstellen. Alle Infos zum Event finden Sie auf unserer Homepage unter „News“. 

MARKETING

Das Heft‘l 110 kam im April (mit etwas Verspätung) bei den Mitgliedern an. Wo man sich mit diesem Magazin überall die Wartezeit „versüßen“ kann, zeigt die Foto-Einsendung von Herrn Richard Hartmann (Mitglied Nr. 5604). Bei seinem Impftermin war die Wartezeit nach seiner ersten Corona-Schutzimpfung wie im Fluge vergangen!

Foto: Richard Hartmann


UNIMOG-MUSEUM


Der Museums-Anbau steht in den Startlöchern. Am Montag, den 19.04.2021 wurde am Unimog-Museum die Baustelle eingerichtet. Anwesend waren Stefan Schwab (Unimog-Museum), Rainer Hildebrandt (UCG), Hildegard Knoop (Geschäftsführerin UM) und Daniel Müller (Technischer Leiter UM).

Erstmals möchten wir uns im Namen des Museums bei allen Mitgliedern bedanken, die Aufgrund des Spendenaufrufes im letzten Heft’l so fleißig das Bauvorhaben des Anbaus unterstützt haben. Wir hoffen, dass die Unterstützung noch weiter anhält.

Das jährliche Weltenbummlertreffen soll auch in diesem Sommer stattfinden, war aber innerhalb von 24 Stunden bereits ausgebucht. Inzwischen können nur noch Personen auf die Warteliste gesetzt werden.

An der Messe in Stuttgart sind der UCG und das Museum wieder gemeinsam dabei. Das Museum wird mit der Rampe vor Ort sein und ggf. mit einem der Höhenweltrekordfahrzeuge.

Ende März war der letzte Arbeitstag von Karl Leib als Technischer Leiter des Unimog-Museums. Als Ehrenamtlicher bleibt er dem Museum zum Glück noch erhalten. Der UCG wünscht ihm alles erdenklich Gute für den neuen Lebensabschnitt.
 

BEVORSTEHENDE EVENTS

Jahrestreffen Niederlande

Leider fällt unser Jahrestreffen nun das zweite Jahr in Folge Corona zum Opfer, denn wir müssen das in Niederlande geplante Event leider absagen. Die Gemeinde hat keine Genehmigung zur Durchführung gegeben.


Treffen Unimog Club Italia

Ein Lichtblick im Corona-Tunnel: Unsere italienischen Freunde vom UCI haben grünes Licht bekommen, ihr jährliches Treffen durchführen zu können. Das Treffen findet vom 04. – 06. Juni 2021 in Buscate (in der Nähe von Mailand) statt. Die genaue Ausschreibung sowie das Anmeldeformular finden Sie auf unserer Homepage unter „News“. Wir möchten darauf hinweisen, dass die aktuellen corana-bedingten Einreise- und Ausreisebestimmungen zu beachten sind. Da nur eine limitierte Anzahl an Teilnehmern genehmigt wurde, empfehlen wir eine schnellstmögliche Anmeldung bis spätestens 30.05.2021. Das ausgefüllte Anmeldeformular sowie alle anderen Fragen richten Sie bitte an info@unimogclubitalia.it


CLUB-SHOP

 

Wer ab sofort im Club-Shop bestellt, erhält bei jeder Bestellung über 10 Euro Warenwert einen der neu eingetroffenen Jubiläumsaufkleber dazu. Also: Schauen Sie vorbei und bestellen Sie online unter: https://unimog-club-gaggenau.de/shop/

 TERMINVORSCHAU 2021

(unter Vorbehalt)

 

  • 7.-11.04.2021 Techno Classica Essen abgesagt
  • 18.-20.06.2021 Messe in Friedrichshafen abgesagt
  • 04.-06.06.2021 U.C. Italia Jahrestreffen in Italien (Buscate)
  • 18.-20.06.2021 Südtiroler Unimogtreffen in Speikboden
  • 08.-11.07.2021 Retro-Classics Stuttgart
  • 30.07.-01.08.2021 Weltenbummlertreffen Unimog-Museum (bereits ausgebucht)
  • 06.-08.08.2021 UVC-Treffen in Meinbrexen abgesagt
  • 04.-05.09.2021 75 Jahre Unimog Jubiläumsfest mit Korso am Unimog-Museum
  • 10.-12.09.2021 UCG Jahrestreffen Niederlande abgesagt
  • 17.-19.09.2021 Treffen RG Mittelbaden in Malsch/Sulzbach
  • 30.09.-03.10.2021 NUFAM in Karlsruhe
  • 30.09.-01.10.2021 Regionalbeauftragten-Tagung im Unimog-Museum
  • 02.10.2021 Teilemarkt (morgens in Kuppenheim) und Mitgliederversammlung (nachmittags im Unimog-Museum)

 

Bleiben Sie/Ihr gesund!

Herzlichst, Ihr / Euer Vorstand

Alle Infos zum Jubiläum „75 Jahre Unimog“ am 04. & 05. September 2021

Dieses Jahr feiert der Unimog sein 75-jähriges Bestehen. Dieses Jubiläum wird am 04. und 05. September 2021 mit einem Fest rund um das Unimog-Museum gefeiert. Als Startschuss für die beiden Tage wird es am Samstagmorgen einen festlichen Korso vom Mercedes-Benz Werk Wörth nach Gaggenau zum Unimog-Museum geben. Diese Jubiläumsflotte soll einen Querschnitt der aktuellen, aber auch der historischen Unimog Baureihen der vergangenen Jahrzehnte darstellen.

Alle Korsofahrzeuge werden ab 13:00 Uhr am Museum erwartet. Diese Unimog bleiben für alle Gäste und Besucher bis Sonntag 16:00 Uhr ausgestellt. Ebenso gibt es rund ums Museum einiges zu entdecken., z. B. Mitfahrt im Außenparcours, Infostände sowie Clubshopverkauf vom Museum und UCG, Fachvorträge von Mercedes-Benz Spezial Trucks und vieles mehr. Vor allem wird das Museum den aktuellen Stand des geplanten Erweiterungsbaus präsentieren können. Für das leibliche Wohl sorgt das Museums-Restaurant um Thomas Kaldma und seinem Team.

Bewerbung für den Korso (nur für UCG-Mitglieder möglich)

Als Mitglied des UCG schicken Sie Ihre Bewerbung an die UCG-Geschäftsstelle (Kontaktdaten siehe unten). Anmeldeschluss ist der 30.04.2021. Bitte übermitteln Sie ein Foto sowie folgende Daten: Mitgliedsnummer, Baumuster, Baujahr, Besonderheiten. Anfang Mai werden wir intern die Fahrzeuge auswählen. Alle Bewerber erhalten dann eine Zu- oder Absage. Es werden 75 Fahrzeuge bei dem Korso mitfahren. Bitte berücksichtigen Sie, dass Ihr Fahrzeug bis Sonntag 16 Uhr am Museum ausgestellt wird. Ein Sicherheitsdienst wird für die Überwachung des Geländes verantwortlich sein.

Corona-Information

Wir hoffen natürlich, das Fest durchführen zu können. Je nachdem wie sich die Corona-Lage bis dahin entwickelt, erstellen wir ein passendes Hygienekonzept, an das sich alle Besucher halten müssen. Ob eine Anmeldung zum Fest rund um das Museum nötig ist, werden wir noch über die beiden Websites/Social Media/Newsletter und Heftl kommunizieren.

Parkplätze

Die Parkplätze rund um das Museum sind rar. Deshalb bitten wir, auf die ausgeschilderten Parkplätze bei den Firmen Swarco/Dambach sowie König Metall auszuweichen. Der Fußweg von dort beträgt ca. 10 Minuten zum Museum. Ums Museum sind nur Parkmöglichkeiten für die Teilnehmerfahrzeuge reserviert.

Übernachtungen

Auf Anfrage kann in der Geschäftsstelle eine Liste aller Übernachtungsmöglichkeiten in der Umgebung erfragt werden. Ebenso bietet die Touristikinformation „Im Tal der Murg“ eine Anlaufstelle. Buchungen müssen selbst vorgenommen und selbst bezahlt werden. Für die Teilnehmer des Korsos ist bereits ein Kontingent geblockt. Diese Buchungsdaten werden mitsamt der Zusage übermittelt.

 

Kontaktdaten

Unimog-Club Gaggenau e.V.                                                               Unimog Museum

Eichetstraße 4                                                                                    An der B 462

76456 Kuppenheim                                                                             76571 Gaggenau

Tel.: 07222/8089938                                                                           Tel.: 07225/981310

info@unimog-club-gaggenau.de                                                          info@unimog-museum.de

www.unimog-club-gaggenau.de                                                           www.unimog-museum.de

Ein Mythos feiert Geburtstag

75 Jahre Unimog und die große Jubiläumsfahrt.

Tolles Angebot für die Mitglieder des Unimog-Club Gaggenau – jetzt noch schnell Mitglied werden.

Am 4. September 2021 feiert das ikonische Universalmotorgerät seinen 75. Geburtstag. Bewerben Sie sich jetzt für den festlichen Korso von Wörth nach Gaggenau. Der Unimog-Club Gaggenau sucht 75 starke Fahrzeuge für seine Jubiläumsflotte.

Als Mitglied des UCG schicken Sie dafür einfach bis zum 30.04.2021 eine Bewerbung mit Fotos, Fahrzeugdaten und Baumuster Ihres Unimog an die Geschäftsstelle des UCG: Eichetstraße 4, 76456 Kuppenheim, Tel. 07222 8089938 oder 0173 5672328, info@unimog-club-gaggenau.de.

Alle ausgewählten Teilnehmer werden vom UCG benachrichtigt.

UCG-Newsletter März 2021

+++ Download UCG Newsletter 3/2021 deutsch/english +++

Liebe Mitglieder, liebe Regionalbeauftragte, liebe Unimog-Freunde,

der Frühling hat sich schon blicken lassen und wir hoffen, Sie haben Ihr Fahrzeug bereits aus dem Winterschlaf wecken können. Da bisher noch keine Wendung in der Pandemie in Sicht ist, wurde inzwischen die Messe in Essen für dieses Jahr komplett abgesagt. Ein neuer Termin im März 2022 ist bereits fixiert. Auch der Unimog Veteranen Club hat sein Jahrestreffen bereits storniert.

Wir bleiben guter Dinge und planen derzeit unsere Veranstaltungen im dritten und vierten Quartal in der Hoffnung, dass sich die Lage bis dahin entspannt hat.

 

Lösung des Rätsels:

Im letzten Newsletter wurde gefragt, was sich wohl auf dem Foto unter der Schneedecke befindet? Zu gewinnen gab es ein Freigetränk vom Besitzer. Und hier die Lösung:

Unter der Schneedecke, die inzwischen auch in der Schweiz wieder geschmolzen ist, befindet sich der U 402 von unserem Kassierer Claudio Lazzarini. Es trudelten einige Antworten ein und die Teilnehmer wurden von Claudio Lazzarini über die Richtigkeit und den Gewinn informiert. Jetzt heißt es nur noch abwarten, bis endlich ein Treffen und somit die Einlösung des Gewinns möglich ist.

Foto: Claudio Lazzarini

 

MITGLIEDERVERWALTUNG

Derzeit hat unser Verein 7.432 Mitglieder in 42 Ländern. Der Mitgliedsbeitrag wurde zum 01.03.2021 eingezogen.

 

INFOS AUS DEM VORSTAND

Hilfskonvoi nach Kroatien

Zwischen Weihnachten und Neujahr ereignete sich ein schweres Erdbeben in Kroatien. Viele Häuser wurden dadurch zerstört und diese für die Bevölkerung unbewohnbar. Erschwerend hinzu kam die Kälte mit Minusgraden. Der kroatische Nachbar unseres Mitglieds André Dusseldorp erkannte die Not in seiner Heimatregion, der stark betroffenen Region Petrinija. Er organisierte einen Hilfskonvoi. Hierbei erhielt er tatkräftige Unterstützung von André und seinem Vater René Dusseldorp, unserem Vorstandsmitglied. In der Gaggenauer Bevölkerung wurden zahlreiche Hilfsgüter wie Feldbetten, Schlafsäcke, Decken, Heizkörper oder Campingausrüstung gesammelt. Nun hieß es, diese (corona-konform) in die Heimat des Freundes zu transportieren. Hierfür eignete sich der Club-Unimog sehr gut. Die Vorstandschaft war sich einig, dieses Projekt durch die

Bereitstellung des Fahrzeuges mitsamt Diesel und Maut zu unterstützen. Zusammen mit einem Anhänger vom Unimog-Museum, konnten René Dusseldorp und ein weiterer Fahrer die benötigte Ware nach Kroatien transportieren. Das Gespann hatte eine Gesamtlänge von 14 Metern und ein Gesamt-Zuggewicht von 11 Tonnen. Der Bürgermeister von Petrinija empfing Unimog und Fahrer. Eine Nacht im noch immer bebenden Kroatien wird den Fahrern wohl noch lange in Erinnerung bleiben. Im Jeans und der Pullover angezogen, um im Falle eines nächtlichen Nachbebens schnell nach draußen eilen zu können. Am nächsten Tag fuhren die beiden mit leerem Fahrzeug zurück und kamen unversehrt in der badischen Heimat an. Die Aktion wurde von einem UCG-Mitglied unterstützt, der für dieses Vorhaben 400,00 Euro spendete. Hierfür nochmals herzlichen Dank.


Fotos: René Dusseldorp


NEUIGKEITEN AUS DER GESCHÄFTSSTELLE

Absage Termin Messe Essen

Wie oben bereits erwähnt, wurde die auf April geplante Messe für dieses Jahr komplett abgesagt. Neuer Termin ist der 23. – 27. März 2022.

 

MARKETING

Flyeralarm!

Unser Flyer-Sortiment wurde aufgestockt. Inzwischen haben wir einen dritten Flyer im Sortiment, welcher speziell auf die Clubvorteile eingeht. Mit dem Aufnahmeantrag und dem allgemeinen Clubflyer wird somit unser Angebot abgerundet. Im Anhang finden Sie alle drei Flyer. Diese sind ebenso auf unserer Homepage zu finden. Falls Sie diese in gedruckter Form haben möchten, dürfen Sie sich gerne an die Geschäftsstelle wenden. Diese werden Ihnen dann mit der Post zugestellt. Nutzen Sie die Flyer, um Ihre Freunde und andere Unimog-Liebhaber für den Club zu begeistern.

Download: UCG-Flyer_de
Download: UCG-Flyer_DINlang_Vorteile_screen


Film- und Fotowettbewerb 2020

Der Redakteur des Unimog-Heft’l rief im letzten Jahr zur Einsendung von Filmen und Fotos rund um das Thema Unimog und MB-trac in Form eines Wettbewerbes auf. Es kamen zahlreiche Einsendungen, unter denen die Vorstandschaft das beste Foto und den besten Film auswählten. Zu den Gewinnern zählen sich nun Gerhard Wetzel und Ludwig Weinfurtner. Gerhard Wetzel entdeckte den etwas getarnten Unimog in Griechenland und wurde mit diesem Foto zum glücklichen Gewinner.

Ludwig Weinfurtner nahm das 75-jährige Jubiläum des Unimog zum Anlass, einen kleinen Film zu drehen. Dieser ist zu sehen unter

https://youtu.be/uQ3Mp0LI2rw

auf dem UCG-YouTube-Kanal.

Beide Gewinner erhielten als Preis eine graue UCG-Strick-Fleecejacke mit passender Mütze. Wir bedanken uns für das Mitmachen und wünschen viel Spaß mit dem Gewinn!

 

UNIMOG-MUSEUM

Das Unimog-Museum hofft auf eine Wiedereröffnung noch im März. Die Ausstellung „Der Unimog im Gebirge“ bleibt bis zur Eröffnung des Erweiterungsbaus bestehen, da die Ausstellung aufgrund der corona-bedingten Schließung kaum für die Öffentlichkeit zugänglich war. In den vergangenen Wochen wurde bereits der Außenparcours einer gründlichen Renovierung unterzogen Einer Mitfahrt über Parcours oder der Buchung eines Fahrertrainings steht somit nichts im Wege. Ebenso laufen die Vorbereitungen für den Spatenstich des Anbaus. Dafür wurden der Kinderspielplatz und die Gleise für die Vorführung des Zwei-Wege-Unimog bereits demontiert.

 

BEVORSTEHENDE EVENTS

Jubiläumsfahrt

In diesem Jahr feiert der Unimog sein 75-jähriges Bestehen, denn im Jahr 1946 wurde das erste Unimog-Versuchsfahrzeug gebaut und entsprach schon weitgehend dem späteren Serienmodell. Dieses Jubiläum möchte Mercedes-Benz gemeinsam mit dem Unimog-Museum und dem Unimog-Club am 04.09.2021 mit einem festlichen Korso von Wörth nach Gaggenau feiern. Eine Ausstellung aller 75 Fahrzeuge rund um das Unimog-Museum runden das Fest ab. Wir würden uns freuen, wenn Corona ein solches Event möglich macht. Weitere Infos diesbezüglich sind in Arbeit und werden zeitnah veröffentlicht.

 

CLUB-SHOP

UCG Caps

Die UCG Wollmütze kann ab sofort im Schrank bleiben und durch unsere Caps ersetzt werden, denn der Frühling ist in Anmarsch. Um trotzdem immer einen kühlen Kopf zu bewahren, empfehlen wir eine unserer Kopfbedeckungen.

Cap schwarz, grün, beige für 9,00 Euro
(inkl. MWST zzgl. Versand)

Cap hoch schwarz (siehe Foto) für 11,00 Euro
(inkl. MWST zzgl. Versand)

Cap Jubiläum gelb (reduziert von ursprünglich 9,00 Euro) jetzt für 6,15 Euro
(inkl. MWST zzgl. Versand)

Schauen Sie vorbei und bestellen Sie online unter: www.unimog-club-gaggenau.de/shop

 TERMINVORSCHAU 2021

(unter Vorbehalt)

 

  • 07.-11.04.2021 Techno Classica Essen abgesagt
  • 18.-20.06.2021 Messe in Friedrichshafen
  • 18.-20.06.2021 Südtiroler Unimogtreffen in Speikboden
  • 08.-11.07.2021 Retro-Classics Stuttgart
  • 06.-08.08.2021 UVC-Treffen in Meinbrexen abgesagt
  • 04.09.2021 75 Jahre Unimog Jubiläumsfahrt zum Unimog-Museum
  • 10.-12.09.2021 UCG Jahrestreffen in Holland
  • 17.-19.09.2021 Treffen RG Mittelbaden in Malsch/Sulzbach
  • 30.09.-03.10.2021 NUFAM in Karlsruhe
  • 30.09.-01.10.2021 Regionalbeauftragten-Tagung im Unimog-Museum
  • 02.10.2021 Teilemarkt (morgens) in Kuppenheim/Mitgliederversammlung (nachmittags im Unimog-Museum

 

Bleiben Sie/Ihr gesund! Herzlichst,

Ihr / Euer Vorstand

Aktuelles aus dem Vorstand – Januar 2021

+++ Download PDF deutsch/english UCG Newsletter 01/ 2021 +++ 

 

Liebe Mitglieder, liebe Regionalbeauftragte, liebe Unimog-Freunde,

der Vorstand wünscht allen Mitgliedern ein gutes neues Jahr. Wir hoffen für uns alle, dass wir wieder mehr Raum und die Möglichkeit haben werden, mit Freude und Begeisterung unser Unimog-Hobby ausleben zu können.

Zum Jahresbeginn schauen wir mit Zuversicht auf die vor uns liegende Zeit. Wir beginnen jetzt die Planungen der für 2021 vorgesehenen Veranstaltungen, in der Hoffnung, dass die momentan bestehenden Auflagen bald zurückgenommen werden können und unser Club-Leben wieder ohne große Einschränkungen möglich sein wird und das internationale UCG-Jahrestreffen am zweiten Septemberwochenende in Wilbertoord geplant ist. Die Mitgliederversammlung ist für das erste Oktoberwochenende vorgesehen.

Befindet sich Ihr Fahrzeug auch gerade im Winterschlaf? Oder darf es zum Winterdienst raus? Was sich wohl auf dem Foto unter der Schneedecke befindet? Wer es weiß, darf sich gerne in der Geschäftsstelle melden! Der Gewinner erhält ein Freigetränk vom Besitzer.


Foto: Claudio Lazzarini


MITGLIEDERVERWALTUNG

Derzeit hat unser Verein 7.391 Mitglieder in 42 Ländern. Da einige Mitglieder zum Ende des Jahres ausgeschieden sind, hat sich die Zahl zum Jahreswechsel wieder verringert. Insgesamt hatten wir im letzten Jahr 390 Neueintritte, 6 Wiedereintritte, 192 Austritte und 40 Todesfälle zu verzeichnen.

Das Vereinsjahr 2020 war das erste Mal ein Vereinsjahr, welches am 01. Januar begann und am 31. Dezember endete. In der Vergangenheit begannen die Vereinsjahre jeweils am 01. November und endeten am 31. Oktober.

Der Beitragseinzug steht bevor. Hat sich Ihre Bankverbindung geändert? Dann geben Sie uns bitte schnellstmöglich Bescheid, um unnötigen Mehraufwand zu vermeiden.

Zwei Jahre und zwei Wochen nach der Vergabe der Mitgliedsnummer 10.000 konnte der nächste runde „Tausender“ vergeben werden. Mitglied Nr. 11.000 ist der 16-jährige David Gosebrink, der Sohn von Mitglied Markus Gosebrink. Herzlich Willkommen im Club!

Download: Weitere Infos zur Mitgliederentwicklung 01_01_2021


INFOS AUS DEM VORSTAND

Da im letzten Jahr nicht sehr viele Veranstaltungen durchgeführt wurden konnten, möchten wir die Regionalgruppen dieses Jahr großzügiger unterstützen. Deshalb erhöhen wir einmalig für das Jahr 2021 das abzurufende Budget. Jeder Regionalgruppe steht (je nach Mitgliederanzahl) ein gewisser Betrag für satzungsgerechte Ausgaben zur Verfügung, z.B. für Raummiete, Eventkosten. Mit dieser Aktion hoffen wir, das Vereinsleben, wie wir es kennen, wieder voranzutreiben.


NEUIGKEITEN AUS DER GESCHÄFTSSTELLE

Verschiebung Termin Messe

Die für Februar anberaumte Messe Retro Classics in Stuttgart wurde auf Juli verschoben.

 

INFOS AUS DEN REGIONALGRUPPEN

Wiederbelebung Regionalgruppe Franken

Seit einiger Zeit ist die Regionalgruppe Franken unbesetzt, somit ohne Regionalbeauftragten. Das möchten wir nun ändern. Angedacht war es, Ende Januar einen Stammtisch durchzuführen, den wir leider aufgrund des anhaltenden Lockdowns wieder absagen mussten. Sobald Veranstaltungen wieder durchführbar sind, geben wir den Interessenten, die sich für dieses Treffen angemeldet hatten, den neuen Termin bekannt. Falls Sie auch in der RG Franken ansässig sind und Lust haben, an der Wiederbelebung teilzuhaben, melden Sie sich in der Geschäftsstelle.

Virtueller Stammtisch

Die Regionalgruppe Rhein-Main veranstaltete seinen ersten virtuellen Stammtisch Ende letzten Jahres. Der Teilnehmerkreis wurde jedoch sehr schnell über die Grenzen des Rhein-Main-Gebietes erweitert. Es gab kleine Beiträge von verschiedenen Mitgliedern und man kam vom einen Unimog-Thema zum anderen. Der nächste virtuelle Stammtisch findet am 26.01.2021 um 19 Uhr statt. Solange die Corona-Krise noch anhält, wollen wir auf diese Art und Weise den Kontakt untereinander nicht verlieren. Falls Sie auch Interesse an einer Teilnahme haben, melden Sie sich per E-Mail bei Klaus Lukas (klaus.lukas@unimog-club-gaggenau.de). Sie erhalten von ihm dann eine Einladung inklusive Link zur Veranstaltung. Die Videokonferenz läuft über das Programm Microsoft Teams, welches Sie kostenlos installieren können. Sobald das Programm auf Ihrem PC, Laptop, Tablet oder Smartphone installiert ist, müssen Sie nur noch dem Link folgen. Wir danken Klaus Lukas für die Organisation und Durchführung.

 

UNIMOG-MUSEUM

Das Unimog-Museum hat derzeit leider geschlossen. Wir hoffen jedoch alle, dass sich die Räume bald wieder mit Leben füllen. Vor allem, da die anstehende Erweiterung von den zuständigen Stellen genehmigt wurde und der Spatenstich im Frühjahr geplant ist.

So soll der Anbau mal aussehen:
Links das Bestandsgebäude, rechts die Erweiterungshalle. Wir freuen uns auf die geplante Neueröffnung im Jahr 2022.


Darstellung: Architekturbüro Kohlbecker

Du hast Interesse an einer aktiven Mitarbeit im Unimog-Museum im Rahmen eines Ehrenamtes? Das Museum hat vielfältige Einsatzmöglichkeiten und freuen sich immer auf Techniker und Nicht-Techniker jeglicher Altersgruppe. Einfach diesen Bogen ausgefüllt im Unimog-Museum einreichen oder per Mail zukommen lassen. 

CLUB-SHOP

Winteredition

Sind Sie gewappnet für den Winter? Wir haben Softshelljacken, Strickfleecejacken, Wollmützen, Sweatshirts und vieles mehr in unserem Clubshop.

 

Und der Glühwein schmeckt besonders gut aus der UCG-Tasse. Schauen Sie vorbei und bestellen Sie online unter:

https://unimog-club-gaggenau.de/shop/

 

TERMINVORSCHAU 2021

(unter Vorbehalt)

07. – 11.04.2021 Techno Classica Essen

18. – 20.06.2021 Messe in Friedrichshafen

18. – 20.06.2021 Südtiroler Unimogtreffen in Speikboden

08. – 11.07.2021 Retro-Classics Stuttgart

06. – 08.08.2021  UVC-Treffen in Meinbrexen

10. – 12.09.2021  UCG Jahrestreffen in Holland

24. – 26.09.2021 Treffen RG Mittelbaden in Malsch/Sulzbach

30.09. – 03.10.2021 NUFAM in Karlsruhe

09.-01.10.2021 Regionalbeauftragten-Tagung im Unimog-Museum

10.2021             Teilemarkt (morgens) in Kuppenheim/Mitgliederversammlung (nachmittags im Unimog-Museum

 

Bleiben Sie/Ihr gesund!

Herzlichst,

Ihr/Euer Vorstand

Schneeräumung am Timmelsjoch mit Mercedes-Benz Unimog

Wenn es schneit und stürmt, dass keine Katze mehr raus will, dann ist Unimog-Wetter. Ausgerüstet mit Schneepflug und Streugerät fühlt er sich in seinem Element und räumt Straßen und Zufahrtswege vom Schnee – wie hier in Rottach-Egern am Tegernsee. Dort ist Tobias Maurer stellvertretender Betriebsleiter des Bauhofs, und er schwört auf seinen U 427 – auch unter erschwerten Umständen: „Die Wege hier haben teilweise Steigungen von bis zu 85 Prozent. Aber das sind Bedingungen, unter denen sich der Unimog so richtig wohl fühlt.“

Das Einsatzgebiet des Bauhofs Rottach-Egern umfasst nicht nur die flachen Straßen und Wege am See, sondern auch die Zufahrten zu den Skiliften des nahen Wallbergs. Mit Schneeketten ausgerüstet steht dem Vorwärtsdrang des Unimog aber nichts entgegen und er räumt auch in 1000 Meter Höhe den Schnee. Und ist der Winter auch vorbei, so endet die Arbeit für den Unimog noch lange nicht. Dann bringt er Kies zu Waldwegen, zieht einen Hänger samt Baumaschine zum Einsatzort oder hilft beim Straßenbau – so wie es sich für ein echtes „Universal-Motorgerät“ eben gehört.

Noch größere Schneemassen als am Tegernsee müssen am Timmelsjoch geräumt werden.

Wiederbelebung RG Franken

Liebe Unimog-Freunde,

seit einiger Zeit ist die Regionalgruppe Franken unbesetzt, somit ohne Regionalbeauftragten. Das möchten wir nun ändern. Angedacht war es, Ende Januar einen Stammtisch durchzuführen, den wir leider aufgrund des anhaltenden Lockdowns wieder absagen mussten. Sobald Veranstaltungen wieder durchführbar sind, geben wir den Interessenten, die sich für dieses Treffen angemeldet hatten, den neuen Termin bekannt. Falls Sie auch in der RG Franken ansässig sind und Lust haben, an der Wiederbelebung teilzuhaben, melden Sie sich in der Geschäftsstelle.

 

Fake-Account bei Ebay Kleinanzeigen

Liebe Unimog-Freunde,

bitte seien Sie vorsichtig bei angeblichen Schnäppchen von Unimog-Zubehör. Ein Herr wurde soeben Opfer eines Betruges und möchte gerne andere Unimog-Liebhaber warnen, weshalb er sich an die Geschäftsstelle wand. Er kaufte eine Seilwinde für 1.000,00 Euro bei Ebay Kleinanzeigen, hat den Betrag überwiesen und danach nichts mehr vom Verkäufer gehört. Der Verkäufer-Account wurde aufgelöst bzw. wird immer wieder gewechselt. In diesem Falle nannte sich der Betrüger „A.L.“ und sein Wohnort wechselt zwischen Hamburg und Cuxhaven, also in Norddeutschland. Es gibt bereits mehrere Opfer, die auf seine Verkäufe reingefallen sind. 

 

Frohes und besinnliches Weihnachtsfest


Liebe Unimog-Freunde,

ich möchte Euch, nach diesem sehr turbulenten Jahr, ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest wünschen.

Nutzt die Zeit, mit Euren Familien Kraft zu tanken, um anschließend mit neuer Energie in das neue Jahr zu starten.

Dann wird sich das heutige bestimmende Tagesthema Corona hoffentlich bald aus unserem Alltag zurückziehen und uns wieder den Raum und mehr die Möglichkeit geben, mit Freude und Begeisterung unser Unimog-Hobby auszuleben.

Bleibt gesund.

Euer

Rainer Hildebrandt
1. Vorsitzender

November Newsletter 2020

Liebe Mitglieder, liebe Regionalbeauftragte, liebe Unimog-Freunde,

die Hoffnung, bald wieder zu einem normalen Club-Leben zurückkehren zu können, hat sich leider nicht bestätigt. So mussten inzwischen schon wieder viele Veranstaltungen aufgrund der Pandemie abgesagt werden, so z.B. das Strandspektakel in Ijmuiden (Holland). Trotz allem sind wir optimistisch, nächstes Jahr vieles nachholen zu können.

Dennoch haben wir Rückmeldungen erhalten, dass viele Mitglieder dennoch mit ihrem Unimog einiges unternehmen konnten. Unser Mitglied Mike Schächinger beschreibt den Unimog wie folgt: „Der Unimog ist wie ein Elefant: etwas gemütlich, aber kraftvoll und mit einem guten Herzen. Eine Art Schutzengel mit Allradantrieb und Differenzialsperre.“ Danke Mike für diese treffenden Worte.

Den aktuellen Newsletter in deutsch und englisch gibt es hier zum Download: Newsletter November 2020

MITGLIEDERVERWALTUNG

Derzeit hat unser Verein 7.478 Mitglieder in 42 Ländern. Wir freuen uns über jedes neue Club-Mitglied. Dabei hierbei ist es nicht wichtig, ob der- oder diejenige im Besitz eines Unimog ist oder nicht. Hauptsache der Bezug zur (Unimog-) Technik sowie unseres Vereinszweckes ist vorhanden. Dieser ist übrigens die Förderung von Kunst und Kultur.

INFOS AUS DEN REGIONALGRUPPEN

Regionalgruppe Pfalz

In der Regionalgruppe Pfalz war Mathieu Kauffmann jahrelang als stellvertretender Regionalbeauftragter ehrenamtlich tätig. Aus beruflichen Gründen trat er im Oktober zurück und konnte sein Amt an Herrn Erik Engel übergeben. Wir bedanken uns für das Engagement von Mathieu, wünschen ihm für die Zukunft viel Erfolg und freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit mit Herrn Engel.

NEUIGKEITEN AUS DER GESCHÄFTSSTELLE

Technikschulungen Herbst 2020

Im Frühjahr dieses Jahres führten wir in Zusammenarbeit mit dem Unimog-Museum die ersten Technikschulungen durch. An vier Terminen wurden theoretische und praktische Kenntnisse zu der Baureihe Unimog 435 vermittelt. Nun geht es im Herbst mit sechs weiteren Terminen zum Unimog 406/416 & Unimog 403/413 weiter. Die erste von sechs Schulungen fand bereits statt und Ende November werden alle abgeschlossen sein. Somit wurden dann 60 Personen (pro Kurs können 10 Personen teilnehmen) in den Basics wie Ölwechsel, Bremsflüssigkeitswechsel, Instandsetzung, Reparatur und Einstellung von Bremsen usw. geschult.

Ein Teilnehmer der ersten Schulung Anfang Oktober war Peter Zwick, unser neuer Regionalbeauftragter der Regionalgruppe Berlin/Brandenburg. Sein Feedback lautet:

„Am 8. und 9. Oktober 2020 fand der Schrauber-Lehrgang (Basis 403/413 & 406/416) in der Werkstatt des Unimog-Museums statt. Den 10 Teilnehmern wurden durch Karl-Josef Leib und Daniel Müller alles geboten, was einem Unimog-Neuling das Herz erwärmt. Fachgerecht aufbereitete Theorie und gut verständliche Praxis, die an den beiden Fahrzeugen, die bereitstanden, durchgeführt wurde. Die langjährige Praxis der Dozenten, der Enthusiasmus für die Fahrzeuge und die positive Art mit der Gruppe, den Fragen und den individuellen Problemen umzugehen, machten den Kurs zu einer wunderbaren Gelegenheit, einige Wissenslücken zu schließen. Am Abend durften die Teilnehmer noch eine spontane Führung mit dem Juniorchef durch die Brauerei „Christoph-Bräu“ genießen.“

Fotos: Peter Zwick

Die aktuellen neuen Termine mussten aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden, Alternativtermine sind aber in Arbeit und alle nach wie vor ausgebucht.


Umzug der Lagerhalle

Seit langer Zeit haben wir Räumlichkeiten (Büro und Lager) in Kuppenheim angemietet. In dem dreistöckige Geschäftsgebäude und den fünf Lagerhallen gab es nun einen Mieterwechsel. Die Geschäftsstelle befindet sich derzeit im ersten Obergeschoss und das Lager in der vorderen Halle. Die Fima, die im Erdgeschoss und den anderen vier Lagerhallen ansässig war, hat sich vergrößert und ist deshalb nach Rastatt gezogen. Das Büro im Erdgeschoss ist besser zu vermieten, wenn es mitsamt der angrenzenden Halle angeboten wird. Deshalb wurden wir von der Vermieterin gebeten, in eine dahinterliegende Halle umzuziehen.

Diese Halle ist 50 qm größer und beinhaltet zwei separate Räume, die uns als zusätzliches Büro und Lager dienen werden. Da unsere Heft´l-Sammlung in einem staubfreien, dunklen und abschließbaren Raum lagern soll, hat uns die Fima Westermann-Bau aus Kuppenheim ein Lager im Lager erbaut. Hierfür wurden dann noch neue Regale gekauft sowie eine Stromversorgung und Beleuchtung angebracht. Trotzdem bleiben wir flexibel: Im Falle eines Auszuges ist das ganze Konstrukt jederzeit abbaubar. Die Empore kann ebenso als Lagerfläche genutzt wAn fünf Tagen kamen die Vorstandsmitglieder und halfen gemeinsam, den Umzug durchzuführen. Es wurden Regale, Drucksachen wie Heft‘l & Flyer, Banner & Fahnen, Clubshop Ware, Event & Messeausstattungen, Archivunterlagen, Werkzeuge und vieles mehr in Umzugskartons und auf Paletten gepackt und in das neue Lager geräumt. Unser Club-Unimog und der Anhänger stehen ebenso dort und warten auf den nächsten Einsatz. Ab November erhöht sich nun unsere Miete. Dies ist zum einen der Vergrößerung zuzuschreiben, aber auch der von der Vermieterin angekündigten Mieterhöhung, da diese seit zehn Jahren nicht erhöht wurde.

Regale auseinanderschrauben, Regale umziehen, Regale aneinanderschrauben


AUS DEM VORSTAND

Regionalbeauftragten-Tagung

Aufgrund der Covid19-Lage mussten wir leider unsere für November geplante RB-Tagung absagen. Damit wir alle Ehrenamtlichen trotzdem auf den aktuellen Stand bringen können, werden wir die Tagung in verkürzter Form online durchführen. Die dazu nötigen IT-Strukturen wurden mit Office 365 und Teams bereits gelegt.

Clubvorteile

Kennen Sie bereits alle Vorteile, die eine Mitgliedschaft in unserem Verein mit sich bringen? Beim Unimog-Club Gaggenau sind sie sicherlich bekannt, aber Mercedes-Benz Classic bringt eine Reihe von zusätzlichen Leistungen, die nicht jeder weiß:

Mercedes-Benz-Museum

Sie erhalten freien Eintritt im Mercedes-Benz-Museum und für eine Begleitperson 50% Ermäßigung.

Mercedes-Benz Classic Store

Gegen Vorlage Ihrer Mercedes-Benz Club Card erhalten Sie im Shop des Mercedes-Benz-Museums einen Preisnachlass von 20% auf edle Accessoires, Modelle uvm. Dieses Angebot gilt nicht für Literatur, bereits im Preis reduzierte Ware und Artikel unter € 5,00 Warenwert. Im Mercedes-Benz Classic Online Store erhalten Club Card-Besitzer, unter Eingabe Ihrer Club Card ID, 10% Nachlass

Classic Magazin

Sie erhalten alle Ausgaben des Classic Magazins kostenlos frei Haus. Für die Markenclubs in Übersee bauen wir dieses Angebot kontinuierlich aus. Bitte erfragen Sie die individuellen Leistungen bei Ihrem zuständigen Club.

Teilesuche

Gegen Vorlage Ihrer Mercedes-Benz Club Card erhalten Sie in Deutschland auf Anfrage bei ausgewählten Mercedes-Benz Niederlassungen und Mercedes-Benz Vertragshändlern einen individuellen Rabatt auf bestimmte Ersatzteile. Bitte erfragen Sie die jeweiligen Vorteile speziell beim jeweiligen Händler.

Externe Kooperationspartner

Gegen Vorlage Ihrer Club Card erhalten Sie spezielle Vergünstigungen und besondere Arrangements. Klicken Sie sich einfach durch unsere zahlreichen Premiumpartner im Bereich Gastronomie, Freizeit und Kultur! Die individuellen Vorteile erfragen Sie bitte beim jeweiligen Rabattpartner.

https://www.mercedes-benz.com/de/mercedes-benz/classic/brand-clubs/externe-kooperationspartner/

 

CLUB-SHOP

Mehrwertsteuer

Die Mehrwertsteuer im Club-Shop wurde ab 1. Juli 2020 von 19 Prozent auf 16 Prozent gesenkt bis zum 31. Dezember 2020. Von den Preissenkungen können Sie dann direkt profitieren, da die Preise entsprechend angepasst wurden.

Mund-Nasen-Schutz

Neu im Programm und der aktuellen Situation geschuldet, ist der Mund-Nasen-Schutz zum Preis von 8,50 Euro zzgl. Versand. Schützen Sie sich und Ihr(en) Gegenüber und verzichten Sie zeitgleich nicht auf die Faszination Unimog.

 

 

 

 

 

Tassen

Das optimale Geschenk für den Unimog-Club-Fan! Genießen Sie Ihre Tasse Tee oder Kaffee aus unserer spülmaschinenfesten Tasse. Der jetzige Preis (inkl. 16 % MWST) liegt bei 11,69 Euro. Ab Januar sind es dann runde 12,00 Euro zzgl. Versandkosten. Jetzt schon an Weihnachten denken!

DER UCG IN DEN SOZIALEN MEDIEN

Kennen Sie schon unsere Auftritte in den sozialen Medien? Wir haben einen eigenen YouTube-Kanal. Hier werden immer wieder neue, teils eigene produzierte Videos von uns hochgeladen. Abonnieren Sie unseren Kanal, um aktuelle Videos zu sehen und auf dem Laufenden zu bleiben. Wir veröffentlichen aber auch so manchen Archivfund. Ebenso sind wir auf Facebook und auf Instagram zu finden. Also: Liken und immer auf dem aktuellsten Stand sein!

https://www.facebook.com/UnimogClubGaggenau

https://youtube.com/channel/UCfiVAzt4lmpls22VIJHBReg

https://www.instagram.com/unimogclubgaggenau/

 

BESUCHTE VERANSTALTUNGEN

Nordhorn

Die diesjährigen Feldtage in Nordhorn konnten aufgrund der Corona-Pandemie nicht in gewohnter Form stattfinden. Der UCG war mitsamt seinem Verkaufsanhänger vor Ort, um Fragen rund um den Club zu beantworten. Ein Bericht und Fotos wurden bereits im Heft‘l 108 veröffentlicht.

Cars & Coffee

Jeden Sonntag findet die bekannte Reihe „Cars & Coffee“ am Mercedes-Benz Museum in Stuttgart statt. Zum letzten Termin dieser Saison organisierte der Unimog-Club Ostalb eine Ausfahrt dorthin. Am 13. September 2020 gab es eine Sonderausstellung „Unimog und MB-trac“ zu der die Organisatoren herzlich eingeladen hatten. Hierfür meldeten sich ca. 60 UCG-Mitglieder in der Geschäftstelle an. Diese Zahl wurde mit den Mitgliedern des Unimog-Club Ostalb auf 120 Fahrzeuge aufgestockt. In entspannter Runde konnte man sich vor Ort über klassische Fahrzeuge austauschen und bei einer Tasse Kaffee über die Feinheiten der automobile Kultur plaudern sowie die anwesenden Old- und Youngtimer bestaunen. Einen Bericht und noch mehr Fotos über diese Veranstaltung finden Sie im Heft’l 109.

Speikboden

Auch in diesem Jahr fand zum dritten Mal das Südtiroler Unimogtreffen in Speikboden statt. Organisiert wird das Event von der Speikboden AG, die für die Bergbahnen des Ortes zuständig sind. Einen Bericht und Fotos von der Marketingmitarbeiterin der Speikboden AG erscheint im Heft’l 109.

Scale-Art-Ausstellung

Am 17. und 18. Oktober 2020 präsentierte die Firma ScaleART ihren brandneuen Unimog im Format 1:14,5 im Unimog-Museum. Der UCG berichtete per Live-Übertragung in den Sozialen Netzwerken (siehe oben) Die Mitarbeiter der Modellbaumanufaktur ScaleART standen Rede und Antwort und neben einer Ausstellung über die Herstellung gab es auch einen Modellparcours, der Groß und Klein begeisterte. Detaillierte Infos erhalten Sie in der Dezember-Ausgabe des Heft`l.

 

Foto: ScaleART

UNIMOG-MUSEUM

Ehrenamtsfest

Am 05. Oktober 2020 veranstaltete das Unimog-Museum sein jährliches Ehrenamtsfest. Eingeladen waren alle ehrenamtlichen Helfer, die das Museum durch Ihre unentgeltlichen Leistungen unterstützen. Der Einladung folgten ca. 50 Personen. Ziel war die Kiesgrube Ötigheim. Hier gab es bei Kaffee und Kuchen die Möglichkeit, bei einer Mitfahrt im Unimog die Geländetauglichkeit des Unimog zu erleben. Vier Fahrzeuge standen zur Verfügung und wurden bei Regen und Matsch hart erprobt. Danach ging es zurück zum Museum und bei einem gemeinsamen Abendessen konnte der Tag gemütlich ausklingen.

Mitgliederversammlung Unimog-Museum e.V.

16. Oktober 2020 fand die Mitgliederversammlung des Unimog-Museum e.V. in der Museumshalle statt. Unter anderem Standen Wahlen auf dem Programm. Ebenso wurden alle Mitglieder über den aktuellen Planungsstand des Erweiterungsbaus informiert.

Ehrenamtliche Mitarbeit im Unimog-Museum

Seit bald 15 Jahren schreibt das Unimog-Museum Erfolgsgeschichte – und das ist in der Hauptsache dem großen Engagement von über 100 Ehrenamtlichen zu verdanken. Damit das so weitergeht, freut sich das Museum über jeden und jede Interessierte(n), der/die sich vorstellen kann, an dieser Erfolgsgeschichte „mitzuschreiben“. Zurzeit besonders gesucht sind Menschen, die bereit sind, Aufsicht zu machen, den Besucherinnen und Besuchern Fragen zu beantworten und darauf zu achten, dass auch im Museum Maskenpflicht und Abstandsregeln eingehalten werden. Wer will, kann sich dabei auch für Führungen schulen lassen. Ebenso sind bei der Vorbereitung und dem Aufbau der Wechselausstellungen ebenfalls immer viele Köpfe sowie Hände gefragt.  Bei Interesse einfach den Mitmachbogen (siehe Anhang) ausfüllen und an das Museum mailen, faxen oder per Post schicken!

EINSENDUNG
Unser Mitglied Edgar Rost hat uns das selbstgemalte Bild seines Enkels übermittelt. Es wurde von Julian Rogge gezeichnet und trägt den Namen: „Opa mit seinem Unimog U 421 und seinen vier Enkeln beim Holzholen“. Ist es nicht gelungen?

TERMINVORSCHAU 2020 + 2021

(unter Vorbehalt)

 

  • November 2020 Technikschulungen (verschoben, neue Termine folgen)
  • 25.-28.02.2021 Retro-Classics Stuttgart
  • 07-11.04.2021 Techno Classica Essen
  • noch nicht festgelegt Regionalbeauftragten-Tagung im Unimog-Museum
  • noch nicht festgelegt Teilemarkt (morgens) in Kuppenheim, Mitgliederversammlung (nachmittags im Unimog-Museum
  • 18.-20.06.2021 Messe in Friedrichshafen
  • 18.-20.06.2021 Südtiroler Unimogtreffen in Speikboden
  • 24.-25.07.2021 MB-trac Treffen in Enkenhofen
  • 06.-08.08.2021 UVC-Treffen in Meinbrexen
  • 10.-12.09.2021 UCG Jahrestreffen in Holland
  • 24.-26.09.2021 Treffen RG Mittelbaden in Malsch/Sulzbach
  • 30.09.-03.10.2021 NUFAM in Karlsruhe

Bleiben Sie/Ihr gesund! Herzlichst, Ihr / Euer Vorstand

Immer dabei: Betriebsanleitungen für Unimog und MB-trac

 

Immer dabei: Die Betriebsanleitung

Das Wichtigste vorab: Die Buch&Bild Unimog Museum GmbH bietet in deutscher Sprache 16 verschiedene Bedienungsanleitungen für Unimog und fünf für MB-trac an! Viele gibt es auch in Englisch, Französisch und Spanisch. Hinzu kommt eine Reihe Betriebsanleitungen in weiteren Fremdsprachen bis hin zu Arabisch. Mehr mit dem Suchbegriff „Betriebsanleitung“ unter www.buchundbild.de

Was nützt eine Betriebsanleitung?

Die Betriebsanleitung beantwortet in übersichtlicher Form wichtige Fragen zu Bedienung, Pflege, Wartung sowie zu den technischen Daten des Fahrzeugs und sollte deshalb immer mitgeführt werden. Meist sind wichtige Sonderausführungen berücksichtigt.

Was steht in der Betriebsanleitung?

Beispiel Inhaltsverzeichnis Unimog 403, 406, 413, 416 Scheibenbremse

Einleitend wird meist auf die Bedeutung der Fahrzeugdatenkarte – „der Personalausweis Ihres Fahrzeugs“ – hingewiesen. Es folgen bebilderte Hinweise, wo Typenschilder oder Nummern der Aggregate zu finden sind. Vorgestellt werden dann die Instrumente und Bedienungshebel bevor Hinweise zur Inbetriebnahme des Fahrzeugs folgen.

Ausführlich wird die Wartung des Fahrzeugs beschrieben. Immer mal wieder wichtig zum Nachlesen sind die Füllmengen an Kraftstoffen, Kühlmittel, Ölen und Fetten sowie die Reifendrücke. Frühe Ausgaben beinhalten auch Stromlaufpläne.

Hilfreich ist ein umfangreicher Ratgeber bei Störungen. Abgeschlossen wird die Betriebsanleitung mit wichtigen technischen Daten.

 

Welche Betriebsanleitungen gab es?

Die erste Betriebsanleitung für den Unimog erschien 1949 im Bürodruck

Die erste „vorläufige Betriebs- und Wartungs-Anweisung“ für den Unimog 70200 wurden von Gebr. Boehringer in Göppingen mit Datum vom 11. 7. 1949 noch im Bürodruck auf 10 Seiten im Format DIN A 4 hoch herausgegeben. 1950 erhielten die Kunden zusätzlich eine Betriebsanleitung für den speziellen Unimog-Motor

OM 636/I-U mit braunem Umschlag im Formt DIN A5 hoch. Herausgeber war die Daimler-Benz AG.

Die frühen Betriebsanleitungen für den Unimog erschienen im Hochformat

Nach dem Wechsel der Unimog-Montage in das Daimler-Benz Werk Gaggenau, folgte eine weitere vorläufige Ausgabe der Betriebsanleitung für den Unimog 2010 ebenfalls mit braunem Umschlag im Formt DIN A5 hoch und dem Ochsenkopf-Markenzeichen. Ende 1951 folgte eine Betriebsanleitung mit dem Hinweis „Ausgabe A“ in gleicher Aufmachung. Ab dem Unimog 401/402 wechselte die Farbe des Umschlags in Grün und der Mercedes-Stern durfte verwendet werden.

Die erste Ausgabe für den Unimog 406 erschien 1965 ebenfalls noch im Hochformat aber neuem Design bevor 1968 das heute noch übliche Querformat Verwendung fand. Im Zuge einer Vereinheitlichung des Erscheinungsbildes für alle Betriebsanleitungen von Daimler wurde beispielsweise die Betriebsanleitung 403, 406, 413 und 416 mit Scheibenbremse mit silberfarbenem Umschlag herausgegeben.

Michael Wessel

Newsletter September 2020 

Liebe Mitglieder, liebe Regionalbeauftragte, liebe Unimog-Freunde,

wir hoffen, Sie hatten trotz Pandemie schöne Sommertage und können die letzten warmen Tage noch genießen. Ob im Urlaub oder in der Heimat, noch immer ist das Virus ein präsentes Thema, welches uns in den nächsten Monaten begleiten wird. Doch das Club-Leben kehrt zum Glück langsam wieder zurück. Viel Spaß beim Lesen der aktuellen Infos!

Hier geht es zum Download des Newsletters in deutsch und englisch: Newsletter September 2020

MITGLIEDERVERWALTUNG

Derzeit hat unser Verein 7.419 Mitglieder in 42 Ländern. Wir freuen uns über jedes neue Club-Mitglied. Dabei hierbei ist es nicht wichtig, ob der- oder diejenige im Besitz eines Unimog ist oder nicht. Hauptsache der Bezug zur (Unimog-) Technik sowie unseres Vereinszweckes ist vorhanden. Dieser ist übrigens die Förderung von Kunst und Kultur.

INFOS AUS DEN REGIONALGRUPPEN

Derzeit laufen nur kleinere Veranstaltungen wie Stammtische oder Ausfahrten, da sich dies nicht anders gestalten lässt aufgrund der aktuellen Situation. Wir hoffen alle, dass sich die Lage bald entspannen wird und wir wieder gemeinsam die Faszination Unimog auch in größeren Kreisen erleben können.

Neue Regionalgruppe Berlin/Brandenburg

Die Regionalgruppe Berlin/Brandenburg mit 35 Mitgliedern war jahrelang ohne Leitung. Am 08.08.2020 lud Peter Zwick zum Stammtisch mit Wahlen ein. An diesem Tag wurde er zum Regionalbeauftragten gewählt. Auch ein Stellvertreter wurde gefunden: Dr. Ralf Warmuth hatte sich dazu bereit erklärt und auch er wurde gewählt. Wir freuen uns auf die bevorstehende Zusammenarbeit und bedanken uns bei beiden für ihr Engagement. Ein ausführlicher Bericht folgt in der September-Ausgabe des Unimog-Heft`l.

UCG-JAHRESTREFFEN 2020

Ende August hätte unser Jahrestreffen stattfinden sollen. Dies wird nun auf das Jahr 2022 verschoben. Wir danken Marten Schröder und Jana Rudolph für die im Vorfeld getätigte Organisation und hoffen auch in zwei Jahren auf die Vor-Ort-Unterstützung. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben! Das genaue Datum wird zu gegebener Zeit mitgeteilt.

NEUIGKEITEN AUS DER GESCHÄFTSSTELLE

Technikschulungen Herbst 2020

Im Frühjahr diesen Jahres starteten wir in Zusammenarbeit mit dem Unimog-Museum die ersten Technikschulungen. An vier Terminen wurden theoretische und praktische Kenntnisse zu der Baureihe Unimog 435 vermittelt. Nun geht es im Herbst mit drei weiteren Terminen zum Unimog 406/416 & Unimog 403/413 weiter. Die Anmeldung und Bezahlung erfolgen über die Geschäftsstelle, das durchführende Institut ist das Unimog-Museum. Der Lehrgang ist ausschließlich geeignet für Technik-Einsteiger mit wenig Schrauber-Erfahrung. Im separaten Anhang sind Details zu den Terminen, dem Ablauf sowie dem Inhalt zu finden:
Ausschreibung Technikschulung Basis U406_416 U403_413

Anhänger

Bereits seit letztem Jahr sind wir wieder im Besitz eines Anhängers. Dieser wurde vor vielen Jahren von der Regionalgruppe Göpppingen/Stauferland als Unfallfahrzeug neu aufgebaut und genutzt. Da der Anhänger dort inzwischen nicht mehr in Gebrauch ist, brachte Wolfgang Küpper diesen zurück in die Geschäftsstelle. Idee war, dass alle Regionalgruppen diesen bei Bedarf nutzen können. Doch bevor er in der Umgebung umherreist, wurde er einer Schönheitskur unterzogen. Die alte Beklebung wurde entfernt und eine Neue angebracht. Seitdem erstrahlt der Anhänger in neuem Glanz mit auffälligen Farben und tollen Fotos. Den ersten großen Auftritt hatte der Anhänger beim Weltenbummler-Treffen. Dort wurde er als Info- bzw. Verkaufsstand der Geschäftsstelle genutzt. Wer also eine Veranstaltung im Namen des Unimog-Clubs durchführt, kann den Anhänger jederzeit kostenlos ausleihen. Infos diesbezüglich erhalten Sie in der Geschäftsstelle.

Anhänger vorher (Fotos: Wolfgang Küpper) 


Anhänger nachher (Fotos: René Dusseldorp)

 

AUS DEM VORSTAND

Vorstandssitzung

Im Juli fand die erste Vorstandssitzung wieder als Vor-Ort-Termin in Kuppenheim statt. Selbstverständlich wurde diese unter Einhaltung aller Abstands- und Hygienemaßnahmen durchgeführt. Die letzten Sitzungen wurden aufgrund der Situation virtuell abgehalten. Dennoch ist es komplett anders, sich persönlich zu sehen und man merkt, wie wichtig die sozialen Kontakte sind und was einen Verein und die Menschen dahinter ausmacht.

CLUB-SHOP

Mehrwertsteuer & Rabatt-Aktion

Die Mehrwertsteuer im Club-Shop wurde ab 1. Juli von 19 Prozent auf 16 Prozent gesenkt bis zum 31. Dezember 2020. Von den Preissenkungen können Sie dann direkt profitieren, da die Preise entsprechend angepasst wurden. Zusätzlich zu der gesenkten Mehrwertsteuer geben wir noch einen weiteren Nachlass in Höhe von 20 % Rabatt auf folgende Artikel, die wir anlässlich unseres 25-jährigen Vereinsjubiläum im Jahr 2018 angeschafft hatten:

von links: Jubiläums-Cap, Jubiläums-Bierkrug und Jubiläums-Foto-DVD 

Mund-Nasen-Schutz

Neu im Programm und der aktuellen Situation geschuldet, ist der Mund-Nasen-Schutz zum Preis von 8,50 Euro zzgl. Versand. Schützen Sie sich und Ihr Gegenüber und verzichten Sie zeitgleich nicht auf die Faszination Unimog.

 

BESUCHTE VERANSTALTUNGEN

Schweiz

Die Jubiläums-Ausfahrt in der Schweiz wurde kurzfristig wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Dennoch fand sich Ende August eine kleine Gruppe Unimog-Freunde zusammen, um eine ausgedehnte Ausfahrt in die Alpen bei Zweisimmen zu machen. Dabei gab es einen Zwischenstopp auf einem typischen Alm-Hof und ein zünftiges Essen „auf dem Berg“. Näheres dazu in der September-Ausgabe des Unimog-Heft`l.

Foto: Andreas Burren 

UNIMOG-MUSEUM

Am letzten Wochenende im Juli fand im Unimog Museum das Weltenbummler-Treffen statt. Aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen konnten sich nur 80 Fahrzeuge anmelden. Der Wettergott meinte es gut mit den Teilnehmern und somit fanden auch viele Tagesgäste den Weg zum Museum, um Fahrzeuge zu bestaunen, Dieselgespräche zu führen oder sich den Traum eines Wohnmobilausbaues mit Ideen, Details und Vorschlägen zu verdeutlichen. Auch hier gibt es einen ausführlicheren Bericht im Unimog-Heft`l.

Foto: Beatrice Ehrlich

TERMINVORSCHAU (unter Vorbehalt)

  • 05.-06.09.2020 Unimog- und MB-trac Feld Tage Nordhorn (keine Vorführungen & keine Übernachtungsmöglichkeit)
  • 13.09.2020 Cars & Coffee MB-Museum Stuttgart
  • 18.-20.09.2020 Unimog-Treffen Speikboden
  • 08.-09.10.2020 Technikschulung Termin 1
  • 17.-18.10.2020 Strandspektakel Ijmuiden (Holland)
  • 17.-18.10.2020 Unimog-Modellpräsentation im Unimog-Museum
  • 05.-06.11.2020 Technikschulung Termin 2
  • 09.-10.11.2020 Technikschulung Termin 3
  • 25.-28.02.2021 Retro-Classics Stuttgart
  • 07.-11.04.2021 Techno Classica Essen

Bleiben Sie gesund! Herzlichst,

Ihr / Euer Vorstand

Seitennavigation